Bericht: Tour de Swiss

Am Mittwoch in der Früh sind wir in 3 Gruppen übers Hahntennjoch zum Rettenbachferner aufgebrochen.

Die erste Gruppe ist noch bei leichtem Nieselregen durchs Lechtal auf Hahntennjoch gefahren, nach einer kalten Abfahrt wurde durchs immer leicht steigende Ötztal allen wieder warm. In Längenfeld haben wir uns gemeinsam bei Cafe und Kuchen gestärkt.

Nach weiteren 9 km ist es dann in Sölden bei der Gletscherstraße so richtig zur Sache gegangen. Bei Kilometer 114 und 3200 Höhenmeter von Reutte haben wir dann das Ziel erreicht.

Wir haben uns im Restaurant richtig gestärkt und übers Fernsehen die Tour verfolgen können. Die letzten Kilometer haben wir dann LIVE gesehen und die Atlethen angefeuert.

Dann gings nurmehr abwärts und die letzten 35 km aus dem Ötztal bis Ötztal Bahnhof wo bereits der Bus auf uns gewartet hat.

War wieder eine tolle Veranstaltung wo wir mit dem Radclub Reutte LIVE dabei waren.

Bis zum nächsten mal

Euer Harry

Zurück